Die Masca Schlucht auf Teneriffa

Die Masca Schlucht auf Teneriffa gehört zu meinen TOP 5 Wanderungen in diesem Jahr. Wer die Insel besucht sollte unbedingt diese Schlucht durchqueren und als Belohnung nach einer anstrengenden Tour winkt ein Bad im Kristallklaren Wasser … ein Traum.

Hier ein paar Impressionen die ich mit dem Handy aufgenommen habe.

Mit Ping-Pong Strategie zum günstigen Lufthansa Business Class Flug

Die regulären Preise für interkontinentale Business Class Flüge liegen bei ca. 3.000 bis 7.000 Euro, in der First Class können es sogar mehr als 10.000 Euro werden. Doch bis zum 18.10. gibt es eine Insider-Strategie mit Codenamen „Ping-Pong“, die Ersparnisse von bis zu 80% ermöglicht.

Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob man Economy Class oder Business Class fliegt. So bietet die neue Lufthansa Business Class beispielsweise bequeme 180 Grad Betten, so dass man auch bei Nachtflügen stets erholt am Zielort ankommt. Auch das Entertainment und die On-Board Verpflegung ist auf einem komplett anderen Level. Wer schließlich First Class fliegt wird nie mehr im Leben Economy Class fliegen wollen und selbst die Business Class wirkt im Vergleich schon etwas einfach.

Leider haben solche Flüge Ihren Preis und man muss sich überlegen, was einem bei begrenztem Budget im Urlaub wichtiger ist: Der Flug oder die Hotels. Da man mehr Zeit im Hotel als im Flieger verbringt, fällt oft die Entscheidung für das Hotel. Doch jetzt kann man auf einmal beides haben.

Alexander Koenig, der als Kolumnist für die Tageszeitung „Die Welt“ und das Luxusreisemagazin connoisseur circle schreibt, hat vor vielen Jahren die Firma First Class & More ins Leben gerufen (www.first-class-and-more.de). Die Idee von First Class & More ist es, Luxusreisen in Business und First Class und den schönsten fünf Sterne Hotels erschwinglich zu machen. Doch wie funktioniert das? Die Antwort ist: Mit Insider-Strategien basierend auf Kundenbindungsprogrammen wie Lufthansa Miles & More & Co.

Für den Oktober hat Koenig wieder eine neue Strategie für seine Kunden ausgearbeitet. In seinem Insider-Bulletin „Business und First Class günstig“ beschreibt er eine Strategie mit dem Codenamen „Ping-Pong“, die zu Ersparnissen bei Business und First Class Flügen mit den besten Star Alliance Airlines von bis zu 80% führt. Ob Lufthansa, Swiss, Thai, Singapore Airlines, Austrian, Turkish Airlines etc. Mit all diesen Airlines gibt es die Möglichkeit, erhebliche Ersparnisse zu generieren.

Hier ein paar Beispiele (hier findet sich eine Übersicht), wobei der erste Preis jeweils für einen Rundflug in Business Class und der zweite Preis in First Class gilt. Es handelt sich um ungefähre Preise, die sich täglich leicht ändern können: Japan, China, Hong Kong  1.172/1.448 Euro, Thailand, Vietnam, Bali, Indien 1.310/1.735 Euro, Dubai 897/1.172 Euro, Südafrika 1.104/1.448 Euro, USA, Hawaii, Karibik, Mexiko 1.448/2.166 Euro, Südamerika 1.448/2.310 Euro, Australien 2.080/2.884 Euro. Die besten Chancen hat man auf Flügen Richtung Asien.

Doch was hat das Ganze mit „Ping-Pong“ zu tun? Die Idee der Insider-Strategie ist es, dass sich zwei bis drei Leute zusammenfinden und sich dann sozusagen den „Ball“ hin- und her zuspielen. Was hier zunächst kryptisch klingt, wird ganz klar, wenn man das neue Insider-Bulletin liest. Man hat bis zum 18.10. die Möglichkeit, sich eine Option auf diese Preise zu erwerben. Die Flüge bucht man dann ab November oder auch später für die Jahre 2012, 2013 oder sogar 2014. Allerdings sind natürlich zu solchen Preisen nicht immer Kontingente verfügbar. Daher muss man mit seinen Flugdaten etwas flexibel sein. Es ist eine Strategie für Urlaubsreisende, nicht Geschäftsreisende. Wenn man dem Ganzen aber genug Vorlauf gibt und in den Daten flexibel ist, wird man in der Regel fündig.

„Unzählige unserer Kunden haben mit ähnlichen Strategien schon Flüge in alle Welt mit teilweise sogar 90% Rabatt gebucht. Ein Highlight von vor eineinhalb Jahren war ein Lufthansa First Class Flug nach Tokio für etwas mehr als 1.000 Euro statt regulär 12.000 Euro. Doch die Ping-Pong Strategie ist neu und vermag die bisherigen Preise weiter zu senken“, so der Reiseexperte Koenig. Premium-Mitglieder von First Class & More erhalten zu einem Preis von weniger als fünf Euro pro Monat solche Insider-Bulletins und unzählige weitere Tipps und Publikationen, so z. B. die monatlich erscheinende 60 bis 80 Seiten starke Ausgabe der Insider-News (erscheint morgen neu)  immer gratis. Wenn man auch nur einmal eine Aktion nutzt, hat man gleich mehrere tausend Euro gespart. Mehr Informationen finden sich auf www.first-class-and-more.de

Mach deine Stadt zum Spielfeld

Sponsored Post

Mach mit der tripventure-App deine Stadt zum virtuellen Spielfeld. Tauche mit deinem Smartphone in spannende Abenteuer ein und erlebe live die virtuelle Realität. Dank Augmented Reality begegnest du unterschiedlichen virtuellen Charakteren, löst knifflige Rätsel und entdeckst Gegenstände, die spannende Interaktionsmöglichkeiten bieten. Freunde klassischer Adventure-Games werden zum Beispiel im tripventure Spiel „Secret-City“  durch das Lösen von Rätseln, witzigen Dialogen, liebevoll gezeichneten Figuren und einem schrägen Soundtrack auf ihre Kosten kommen.

Die location-based Game-Plattform tripventure bietet dir zahlreiche Spiele und Geschichten zur Erkundung europäischer Metropolen an. Das Ganze kann dann genau so aussehen.


Neben dem Spielgeschehen kannst du unterwegs Informationen zu Gebäuden und anderen Sehenswürdigkeiten abrufen und somit spielend einfach Berlin, London, Paris, Rom, Barcelona oder Stockholm kennenlernen. Am besten wirfst du selbst mal einen Blick auf www.tripventure.net.